Alleine sein und glücklich?

Viele Menschen haben Angst davor Alleine zu sein. Sie versuchen es zwanghaft zu verhindern. Vielleicht kennst du das auch, doch eigentlich sind wir nie Alleine, nur fühlt man sich es sich zu Weilen.

Was ist eigentlich so schlimm daran, wenn man Alleine ist?

Viele Menschen erleben mit dem Allein sein ein Gefühl der Getrenntheit und das ist eine Urangst des Menschen. Zudem erleben Menschen das Allein sein als quälend und langweilig und wissen meist nicht, wie sie sich selbst beschäftigen können. So suchen sie von außen Menschen, die sie beschäftigen sollen. Wenn man dann niemanden dafür hat, der einem beschäftigt, ist man unzufrieden. Ich glaube, dass es sehr wichtig ist, auch Alleine sein zu können. Man gelangt durch das Alleine sein zu der inneren Quelle der eigenen Seele, dem eigenen Flow, somit zu seiner eigenen besonderen Energie. Ich bin überdies der Meinung, dass man auch immer wieder Zeiten braucht, in denen man all die Einflüsse des Tages verarbeitet und das geht eben auch sehr gut Alleine.

18620479_817757458401118_675644704876822647_n.jpg
Bildrechte: FlowFinder

Das Bild von FlowFinder beschreibt recht gut, wie außerordentlich wichtig es ist, auch mit sich selbst Alleine zufrieden und glücklich sein zu können. Wenn man sich selbst beschäftigen kann, die Zeit die man hat wertschätzt und auch sinnvoll nutzt, mit Dingen die einen viel Freude bereiten, dann möchte man auch nicht seine Zeit mit jemanden teilen, der einen eventuell weniger Freude bereitet oder gar einen schlecht behandelt. Man ist nicht abhängig von einem Menschen, weil man weiß, dass man sich gut selbst beschäftigen kann. Und durch diese Selbstliebe ist man auch dann bereit dazu andere Menschen aufrichtig zu lieben.

Doch was sollst du denn mit dir selbst anstellen?

Du denkst dir jetzt vielleicht, dass das doch totaler Quatsch ist, Allein sein.  Du weißt nicht mal, was du machen könntest? Dann lies weiter, denn ich zähle nun ein Paar Dinge auf.

  1. Führe ein Tagebuch, Bullet Journal und/oder eine To-Do Liste.
  2. Lerne mehr über dich selbst, das Leben und spirituelle Themen.
  3. Fange an zu meditieren und mache Yoga.
  4. Bemerke, dass du nie wirklich Alleine bist!
  5. Höre Musik, achte auf die Songtexte, interpretiere die Songtexte und höre eventuell neue Musikgenres.
  6. Schreibe deine eigene Geschichte.
  7. Höre dir Hörbücher an über innere Balance und Wellness für die Seele.
  8. Mache alles, was du sonst mit deinen Freunden oder deinem Partner tun würdest.
  9. Lerne ein neues Instrument wie zum Beispiel Klavier.
  10. Fange eine neue Sportart an, wie zum Beispiel Inliner fahren.
  11. Werde ein Sprach-Profi und lerne Sprachen, für die du auch im Alltag Verwendung findest wie zum Beispiel Türkisch.
  12. Lese Bücher, wissenschaftliche Beiträge und suche im Internet nach Themen die dich interessieren.
  13. Koche dir regelmäßig ein ausgefallenes und neues Gericht, nur für dich.
  14. Richte deine Wohnung gemütlich und wohnlich ein.
  15. Lerne zeichnen oder male auf Leinwänden.
  16. Lese klassische Literatur und höre klassische Musik.
  17. Trete einem Forum bei.
  18. Denke über Gott und die Welt nach und verfasse deine Meinung auf deinem eigenen Blog.
  19. Gehe joggen, halte dich fit und gesund.
  20. Übe singen und tanzen ohne Leistungsdruck sondern zur Freude.
  21. Verreise auch und besuche ausgefallene Orte, an denen du noch nicht warst. Es wird dein Selbstbewusstsein stärken, Alleine unterwegs zu sein.
  22. Betreibe regelmäßige Schönheitspflege, lass dich nicht gehen und nehme an Selbstliebe-Challenges teil!
  23. Genieße dein Leben und werde Optimist.

 

Wie du sehen kannst, gibt es da eine sehr große Menge an Dingen, die du machen kannst und das ist bei Weitem noch nicht alles. Wenn du suchst, werden dir immer mehr Sachen einfallen. Ich behaupte, dass man damit sein ganzes Leben lang beschäftigt sein könnte und man kann diesen Dingen immer weiter nachgehen. Natürlich wirst du nicht für immer Alleine bleiben, da bin ich mir ganz sicher, aber du siehst, wie viel du machen kannst und du brauchst dafür niemanden außer dich selbst! Das coole dabei ist, dass du einfach viele Sachen dann hast, worüber du dich mit anderen unterhalten kannst, du wirst interessanter.

zitat-nur-im-alleinsein-konnen-wir-uns-selber-finden-alleinsein-ist-nicht-einsamkeit-sie-ist-das-hermann-hesse-255403

 

Gerade die Menschen, die es nicht schaffen, lange Zeit Allein zu sein und sich gerne bei Datingsapps und Seiten anmelden würden, rate ich es nicht zu tun. Wie oft hattest du schon Glück bei solchen Apps und Seiten? Damit will ich nicht behaupten, dass sowas nicht funktionieren könnte, dennoch würde eine Zeit dir sehr gut tun, gerade wenn du eine gestresste Dauer-Singlerin bist, stets auf der Suche nach jemanden, der eine Beziehung mit dir eingehen will. Wenn du das als unerträglich empfindest, dann ist es ein Zeichen dafür, dass du diese Zeit für dich selbst schon sehr lange benötigst.

Ist mein Glück nicht von jemanden abhängig?

Dein Glück ist von NIEMANDEN abhängig außer dir selbst und wenn du unglücklich ohne Beziehung bist, dann wird die Beziehung das auch nicht verändern können. Es wird wohl wahrscheinlicher dazu kommen, dass dein Partner mit der Situation überfordert ist, dich glücklich zu machen und dann ganz schnell das Weite suchen. Dann bist du wieder alleine und unglücklicher als vorher. Wenn du allerdings erstmal lernst, mit dir selbst zu leben, dich selbst zu lieben sowohl dich selbst wert zuschätzen und du glücklich bist, dann wirst du auch irgendwann eine erfüllende Beziehung finden.

Fazit über das Thema Alleine sein

Es ist möglich und erforderlich Allein zu sein und glücklich zu sein. Es ist der Schlüssel für jede gesunde und erfolgreiche Beziehung. Ob es die Beziehung zu dir selbst ist oder die Beziehung zu jemand anderen, es wird dein Leben in jeglicher Hinsicht verbessern, wenn du das gelernt hast.

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesen Beitrag helfen und er ist sowohl für mich als auch für dich eine kleine Erinnerung, das Leben zu genießen, ob allein oder in Gesellschaft und sich immer selbst treu zu bleiben.

xoxo Lina

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Jasmina sagt:

    Ein schöner Beitrag. Sehr schön geschrieben ich bin echt begeistert und gebe dir einfach sowas von recht. Während der Ausbildung ist es schwer Zeit für Freunde zu finden, es gibt Wochenenden da ist man rund um die Uhr unterwegs und es gibt welche an denen man nur zuhause ist. Ich persönlich finde allein sein nicht schlimm, wozu habe ich sonst einen Blog? Jedoch sollte man aufpassen sich nicht zu sehr von der Gesellschaft auszugrenzen.

    Gefällt 1 Person

    1. Fantasila sagt:

      Das stimmt. Zu viel Abgrenzung kann dann auch schnell Isolation werden.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s